Part 12~Hora Efrochim~Hora L’Agadati

The final dance performed in our series is called Hora L’Agadati. The name is derived from one of Israel’s most popular citizens, Baruch Kauschenski-Agadati, known for bringing Folk Dance “from the street to the stage”.
Baruch Kauschenski-Agadati was a Russian-Israeli classical ballet dancer, choreographer, painter, film producer and director. Born in Bessarabia, and raised in Odessa, he made Aliyah in the early 1900’s where he attended the Bezalel Academy of Arts and Design in Jerusalem. Agadati went on to become a key personality of the Israeli arts world and one of the pioneers of cinema in Israel.
We hope you have enjoyed watching some of Israel’s brightest young people in action. Regardless of what you may hear or think about Israel, life does go on each day~people go to work, they laugh, they cry, and our children dance…!

Part 12 of 12~Hora Efrochim~Hora L’Agadati
~Deutsche~ 
Bitte entschuldigen Sie die schlechte Übersetzung, sind wir nicht Deutsch sprechen
Der letzte Tanz in unserer Serie durchgeführt nennt Hora L’Agadati. Der Name stammt von einer der beliebtesten Bürger Israels, Baruch Kauschenski-Agadati, für die Erhebung Folk Dance “von der Straße auf die Bühne” bekannt sind, abgeleitet.  Baruch Kauschenski-Agadati, war ein russisch-israelischen klassisches Ballett Tänzer, Choreograph, Maler-, Film-Produzent und Regisseur. Geboren in Bessarabien, und aufgewachsen in Odessa, machte er Aliyah in der Zeit um 1900, wo er an der Bezalel Akademie für Kunst und Design in Jerusalem. Agadati fuhr fort, eine wichtige Persönlichkeit der israelischen Kunst weltweit und zählt zu den Pionieren des Kinos in Israel geworden. Wir hoffen, Sie haben genossen, einige der begabtesten jungen Menschen Israels in Aktion. Unabhängig davon, was Sie hören oder denken über Israel, das Leben ist an jedem Tag gehen~Menschen zur Arbeit zu gehen, sie lachen, weinen sie, und unsere Kinder tanzen …! 

Teil 12 von 12~Hora Efrochim~Hora L’Agadati

You may also like

Leave a comment